Entwicklung von komplexen technischen Lösungen fürs Haus und Büro
Näher erfahren Näher erfahren Näher erfahren Näher erfahren Näher erfahren
Online-Chat
Gratis anrufen
Beratungen für die Architekten
Wie wird man zu unserem Kunden

Schnellmontageset Perao QMK (Version 2)

Schnellmontageset Perao QMK (Version 2).
Das Schnellmontageset Perao QMK stellt einen Satz von Anlagen, die als Schnittstelle zwischen dem Siedle-Anlagen benutzt werden, dar: zwischen den Anrufkonsolen der Serie Vario und den Systemanlagen.

Beschreibung:

Auf dem Markt gibt es Türsprechanlagen des deutschen Herstellers Siedle, bekannt für ihre Qualität, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Komfort, Design und viele Ausführungsvarianten (einschl. der Benutzung von Edelmetallen). Die Käufer solcher Systeme freuen sich, ihr Interieur mit einem qualitativ hochwertigen und schönen Erzeugnis zu ergänzen. Trotz des hohen Komforts im Betrieb ist der Montagevorgang selbst ziemlich kompliziert. Öfters ist ein spezifisches Projekt (für die Unterstützung der erweiterten Funktionen) und zusätzliches Zubehör erforderlich. Die Qualität der Systemfunktionen hängt direkt von der Montage, und die Montage von der Vorbereitung und Sorgfalt des Installateurs ab. Bei Arbeit unter extremen Bedingungen, wie Niederschlag, Frost und erhöhte Temperatur, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für Fehler. Nicht selten gibt es Fälle der nicht richtigen oder nicht qualitativ hochwertigen Montage, wonach die Geräte außer Betrieb gesetzt werden können und der Benutzer als Ergebnis eine niedrigere Funktionsqualität des Systems erhält (Audio- und Videosignal können verschwinden, Ausfall einiger Funktionen usw.). Zur schnellen und qualitativ hochwertigen Montage, der Erhöhung der Zuverlässigkeit des Systems und zur Garantie der besten Qualität für den Kunden wurden die Schnellmontagesets Perao QMK entwickelt. Jeder Satz ist für eine bestimmte Konfiguration des Vario-Außenpaneels bestimmt und umfasst eine Leitplatte (je nach Konfiguration) und Montagesteckdose (im DIN-Gehäuse).

Die Leitplatte befindet sich im Siedle-Montagegehäuse vor der Installation der Türsprechanlage. Die Leitplatte verfügt über einen RJ-45- Port für ein Kommutationskabel (zur Montagesteckdose). Die Montagesteckdose liegt an der DIN-Leiste zusammen mit den Siedle-Systemanlagen zur Kommunikation mit den Systemanlagen. Der Port RJ-45 für das Kommutationskabel befindet sich auf der Seite des Anrufpaneels und der Systemanlagen.

Der LCR-Steuerschalter verfügt über eine Reihe von positiven Funktionseigenschaften:
►Unterstützung der Siedle Vario-Hauptkonfigurationen.
►Schnelle Montage, Demontage, und Wartung. Einfache Arbeit mit der RJ-45- Schnittstelle.
►Bequeme RJ-45-Schnittstelle.
►Übertragung des Zustandes der Videokamera (Aktivität).
►Reservierte Kabel (für spezielle Installationsfunktionen).
► Unterlagenpaket, ausgefertigt wie die mit den Siedle-Produkten mitgelieferten Materialien, was den Montage- und Installationsvorgang durch Siedle-Ingenieure einfach und schnell macht.

Version 2 – die Möglichkeit der Montage eines Integrationssets mit dem Briefkasten, bequemere Montage der zusätzlichen Elemente oder eines Systems gegen Diebstahl.

In folgenden Fällen ist dies notwendig:

• Bei der Notwendigkeit der Montage der Siedle Vario-Paneele.
• Bei der Notwendigkeit der Verbesserung der Audio-/Videoqualität im Siedle-System mit dem Vario-Paneel.
• Bei der Notwendigkeit der Minimierung der Fehlerwahrscheinlichkeit und der Erhöhung der Qualität der Montage im System mit dem Vario-Paneel.
• Bei der Notwendigkeit der Erhöhung der Zuverlässigkeit, der Verlängerung der Betriebszeit des Siedle-Systems mit dem Vario-Paneel.
• Bei der Notwendigkeit der Verkürzung der Montagezeit im Siedle-System mit dem Vario-Paneel.
• Bei der Notwendigkeit der Videoübertragung von mehreren Anrufpaneelen in das Fernsehnetz.
• Bei der Notwendigkeit der Videoübertragung von mehreren Anrufpaneelen in das Videoüberwachungssystem.
• Bei der Notwendigkeit der Unterstützung der erweiterten Funktionen bei der Montage oder im Betrieb.

Stufen:

• Antrag seitens des Käufers/Installateurs für die Lieferung des Steuergeräts (incl. Verzeichnis von Systemkomponenten).
• Bestätigung der Übereinstimmung des Systems mit den Anforderungen des Produkts.
• Bezahlung seitens des Käufers/Installateurs/Partners der notwendigen Stufen (Projektierung / Montage/ Programmierung / Service / technische Unterstützung/ Unterlagen/ Set (QMK / Siedle-Komponente).
• Erfüllung der Pflichten des Käufers/Installateurs/Partners (Projektierung / Montage/ Programmierung / Service / technische Unterstützung/ Unterlagen/ Set (QMK / Siedle-Komponente).
• Durchführung eines regelmäßigen Monitorings.

Sie erhalten:

• Den Schutz der Investitionen in ihre Anlagen, die Möglichkeit, die Betriebsdauer der Anlagen wegen der Einführung der neuen Funktionen zu verlängern.
• Eine bedeutende Erweiterung der Funktionen.
• Volle Kompatibilität der Komponenten der Lösung.
• Eine erweiterte Garantie für die Systemkomponenten.
• Ein kompletter Satz an technischen Unterlagen.
• Technische Unterstützung.

Fotomaterialien:

Dokumentation:

Kommentare und Diskussion:

Soziale Netzwerke

Instagram

YouTube

Facebook

Pinterest